DUAL® verpacken

Transportanweisung für DUAL® Plattenspieler

 

Unbedingt Plattenteller abnehmen, er lässt sich bei allen Plattenspieler von Dual® nach oben abziehen. Bei den Direkt angetriebenen, 600er- und 700er-Serie sowie 2225 und 2235, läßt er sich nach Abnehmen des Belages mit einem kleinen Ruck nach oben abziehen. Ansonsten die Daumen auf die Tellerachse und mit den Fingern den Telleraussenrand nach oben ziehen.

Bei den Reibradgetriebenen, 1000er-Serie und 1200-1235, wird der Plattenteller durch einen kleinen Federring/Sprengring auf der Achse gesichert. Dieser befindet sich auf Höhe der Gummimatte in der Mitte. Nach dem Entfernen des Ringes mit einem kleinen Schraubendreher, läßt sich der Teller nach oben abziehen. Danach den Ring wieder auf die Achse und in die Nut einklipsen, dann kommt er beim Transport auch nicht weg.

Bei den Riemengetrieben Plattenspieler, 1236-1249 sowie der 500er-Serie, wird der Plattenteller durch einen „Schieber“ in einer Nut unter dem Plattenteller gehalten. Er wird sichtbar, wenn man die Plattentellermatte anhebt und den Teller dreht. Er kann mit einer Schraube fixiert sein. Diese muß dann natürlich gelöst werden, um den Schieber nach außen zu schieben. Nun kann der Teller mühelos abgehoben werden. Nachher die Schraube, sofern vorhanden, wieder festziehen, um einen Verlust beim Transport vorzubeugen.

Bei dem 505-3 wird der Plattenteller mit einer Befestigungsscheibe auf der Achse gehalten. Sie muß leicht nach unten gedrückt und um ca. 60° gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden, bis sie fühlbar ausrastet. Nach Abnahme des Tellers die Scheibe natürlich wieder aufsetzen.

Der Plattenteller sollte zu unterst in das Paket gepackt und nach oben weich abgepolstert werden. Dies geht am besten mit Styropor, Verpackungschips oder Luftpolsterfolie. Der Mindestabstand nach oben zum nächsten einzupackendem Teil, Plattenspieler in der Konsole, muß mindestens 4 cm betragen.

Das Balancegewicht hinten vom Tonarm entfernen und separat verpacken. Es läßt sich in der Regel, durch öffenen der seitlichen Rändelschraube abziehen, oder einfach abdrehen.

Tonarm verriegeln und gesondert mit einem Klebeband oder Kabelbinder sichern. Den Tonabnehmer, sofern er sich nicht abnehmen und separat verpacken läßt, mit Klebeband am Tonarm sichern. Nadelschutz herunterklappen!!!

Die Transportsicherungsschrauben, es können 2 oder 3 sein, ganz herausdrehen, nach oben ziehen und weiter rausdrehen bis das Chassis in der Konsole festsitzt.

Nun kann der Plattenspieler in seiner Konsole in den Karton gepackt werden. Der Mindestabstand zu allen Seiten sollte 4-5 cm betragen und mit Styropor, Verpackungschips oder zur Not mit zerknüllter Zeitung sichergestellt sein.

Kritisch bei allen Modellen ist die Abdeckhaube, bzw. deren Scharniere. Haube unbedingt aus den Scharnieren herausnehmen und gut gepolstert obenauf packen. Zwischen Haube und Plattenspieler eine Lage Luftpolsterfolie legen. Nochmals erwähnt: Zu allen Seiten muß ca. 4-5 cm Spielraum sein, der durch lockeres Styropor, Verpackungschips oder zur Not mit zerknüllter Zeitung ausgefüllt sein muß. Anschließend den ganzen Karton schliessen und schütteln, und erst, wenn sich nichts mehr bewegt oder klappert, zukleben.