Netzteil Ambiance (TPN2000)

Ambiance DAS Netzteil für Thorens® Plattenspieler  (TPN 2000 Weiterentwicklung)

Das Ambiance Netzteil ist ein Tuning Netzteil für alle Plattenspieler, welche eine Wechselspannung von 15V bis 18V benötigen. Die theoretisch mögliche Stromabgabe bei 17,7V AC beträgt 1,6A (2x 800mA), da das Netzteil für 2 Plattenspieler entwickelt wurde. (input 220 – 240V AC)
Basierend auf dem bekannten Thorens TPN 2000 (17,7V / 700mA) , ist es DIE hochwertige Weiterentwicklung zum leider nicht mehr erhältlichen TPN 2000.
Klanglich besteht kein Unterschied und auch optisch gleichen sie sich wie ein Ei dem anderen. Es handelt sich ebenfalls, wie beim alten Original, um ein Schutzklasse II Gerät. (vollisoliertes Kunststoffgehäuse)
Es ist zwingend erforderlich, daß das Netzteil phasenrichtig angeschlossen wird, denn nur dann kann das eingebaute hochwertige Filter richtig arbeiten! Dazu gibt es eine rote „Phase falsch“ LED im Gehäuse, welche gut sichtbar hinter den Kühlschlitzen sitzt. Diese leuchtet, wenn das Netzteil falsch herum angeschlossen ist. Sollte sie nach dem anstecken des Netzteiles und dem anschließenden betätigen des Ein Schalters leuchten, einfach den Stecker in der Steckdose 180° drehen und das Gerät ist betriebsbereit. Die Betriebsbereitschaft wird durch eine stark gedimmte, nicht blendende, grüne LED, auf der Front angezeigt.
Die verwendeten Komponenten sind sehr hochwertig. Unter anderem kommt ein Netzfilter von Schurter und ein extrem streufeld- und brummarmer Toroid Transformator von Talema zum Einsatz. Das Netzteil wurde komplett in Deutschland entwickelt und gefertigt. Also echtes „Made in Germany“. Selbst auf Kleinigkeiten, wie z.B. den Einsatz einer keramische Sicherung mit Löschmittel wurde geachtet. Die Länge des Anschlußkabels für den Plattenspieler beträgt 90cm. Die Gerätegröße beträgt 150x140x70mm.

Es ist ein sogenannter „FERTIG-Bausatz“. Das Gerät ist vollständig aufgebaut aber in der ausgelieferten Form nicht funktionsfähig. (Das Kaltgeräte-Netzkabel fehlt und die Sichrung ist nicht eingesetzt)
Der „Bausatz“ gilt somit nicht als Gerät im Sinne der CE-Vorschriften und des ElektroG. Die Zusammenstellung aller Bausätze ist selbstverständlich RoHS-konform. Verwenden Sie bei der Komplettierung daher auch nur RoHS-konforme Werkstoffe. (z.B. handelsübliches Computer Kaltgeräte-Netzkabel das jeder Zuhause liegen hat)

Das hochwertige Phono Netzteil kostet 269.- EUR

Als Sonderanfertigung ist, gegen 29.-EUR Aufpreis, auch eine Version mit 2 Anschlusskabeln erhältlich. Somit stehen dann, für jeden Plattenspieler, wie beim TPN2000, 800mA zur Verfügung.

Ohne dieses Netzteil ist ein Tuning für die 14x/16x, 300er, 500er Serie und jeden 2001 oder 3001 nicht komplett! Sie werden ihren Ohren nicht trauen, was dieses Netzteil zu leisten vermag!

 

 

 

 

 

Anmerkung:
Aufgrund der für kleine Unternehmer nicht praktikablen Regelung im ElektroG zu Anmeldung, Kennzeichnung und Vertrieb von Elektro-„Geräten“ biete ich grundsätzlich nur Dienstleistungen und Bausätze an, welche nicht unter diese Bestimmungen fallen. Eine Vermarktung von elektronischen Geräten im Sinne des ElektroG findet deshalb nicht statt.
Ein elektrischer Bausatz darf nur von einer Elektrotechnik-Fachkraft aufgebaut und in Betrieb genommen werden!
Derjenige, der einen Bausatz fertig stellt, gilt als Gerätehersteller und ist verpflichtet, alle gesetzlich vorgeschriebenen Abnahmen und Prüfungen zur Erlangung der CE-Konformität zu absolvieren und die EU-Verordnungen einzuhalten. Als Hersteller ist er damit auch selbst für die Einhaltung der geltenden Sicherheitsvorschriften, EMV-Vorschriften, EU-Richtlinien, Entsorgungsvorschriften und Zulassungen verantwortlich. Bei Weitergabe bzw. Inverkehrbringen des betriebsfertigen Gerätes, sind alle Begleitpapiere und eine Bedienungsanleitung (in Landessprache) mitzuliefern, die CE-Konformität für dieses Produkt zu erklären und ein Typenschild (mit Name, Anschrift und der CE-Kennzeichnung) auf dem Gerät anzubringen. Bei Weitergabe bzw. Inverkehrbringen des Gerätes in andere Länder bzw. außerhalb der EU sind die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften des jeweiligen Landes zu beachten. Für Schäden (direkt oder indirekt), die durch fehlerhaften Aufbau, Anschluss oder Gebrauch entstanden sind, erfolgt keine Haftung.